Umstieg 21 - besser ein Ende ohne Schrecken

www.umstieg-21.de

S21 scheitert so vor sich hin...

Aus: Informationen zu Stuttgart 21, Juli 2016 Konstanz
thumb_IMG_0718_1024

Don Quichote?

Jobst Knoblauch Engen, den 26.07.2016
Hexenwegle 9
78234 Engen
Tel. 07733 8627

Diesen Brief erhalten gleichlautend: Angela Merkel, Peter Altmaier, Wolfgang Schäuble, Alexander Dobrindt, Sigmar Gabriel, Rüdiger Grube, Volker Kefer, Ronald Pofalla, Manfred Leger, Winfried Kretschmann, Thomas Strobl, Nicole Razavi, Fritz Kuhn, Nils Schmid, Leni Breymaier

Sehr geehrte Frau Merkel!

Seit Jahren darf ich die Bahnvorstände Grube und Kefer als
"Lügner und Betrüger in Sachen S21" bezeichnen, ohne von ihnen vor den Kadi zitiert zu werden.

Seit Jahren darf man S21
"als den größten Betrugsfall in der Geschichte der deutschen Ingenieurskunst" bezeichnen, ohne Gefahr zu laufen, belangt zu werden.

Seit Jahren sind jedem - auch Ihnen - die Fakten zu S21 bekannt!
Und Sie unterstützen S21 immer noch !?

Haben Sie Angst vor der Wahrheit ?

Mit freundlichen Grüßen
________________________________________

Seit dieser Woche Mozarts „Cosi fan tutte“ bei den Salzburger Festspielen. Darin wird den beiden Bräuten von der Dienerin als Strategie beim Umgang mit Männern empfohlen „lügen ohne rot zu werden“. Diese Kunst scheinen einige prominente Politiker und Bahnmanager zu beherrschen. Ist der Protest ein Kampf gegen Windmühlenflügel? Wie lange kann sich das Lügenprojekt* noch halten? Der Brief von Jobst Knoblauch ist einer der Tropfen für das Überlauffass…

* Statement am 12. November 2014 gegen Ende der Anhörung Filderbahnhof in der Filderhalle Leinfelden:
"
Die guten Gründe sind weitgehend abhanden gekommen und damit ist die Sinnhaftigkeit des Projekts und die Planrechtfertigung dahin.“

Leuchtet überhaupt nicht ein, Herr Fundel!

Rasche Antwort (bemerkenswert positiv!) von Flughafen-Fundel auf den Offenen Brief von Thomas Felder (Blog gestern):
»Für den Flughafen kommt es darauf an, dass wir aus der Fläche des Landes direkt und schnell angebunden sind. Ein Ulmer muss genauso wenig wie ein Mannheimer ab Stuttgart fliegen. Nur wenn die Anreisezeit stimmt, dann sind wir im Geschäft und die Arbeitsplätze hier. Die Gäubahn und das schöne Panorama spielen da keine wirkliche Rolle.
Ich denke, das leuchtet ein. Dem Flughafen liegt daran, dass S21 so rasch wie möglich in Betrieb geht. Oben bleiben ist vielleicht romantisch, aber keine Alternative für uns, denn sie führt nicht über den Flughafen.«
_________________________________________
Was heißt „Fläche des Landes“? Die Fläche liegt zwischen den ICE-Stationen Ulm und Mannheim.
Die Anreisezeit wird durch seltene ICE-Halte am Flughafen fragwürdig und die Philosophie des „schneller“ ist von gestern; heute gehört an die erste Stelle Zuverlässigkeit und Kundenfreundlichkeit. Die Panoramabahn und „Oben bleiben“ gehören zum Komplex „Heimat“, und der Schutz der Heimat ist ein höheres Gut als die Fluggast-Bilanz Stuttgart-Echterdingen.

Lieber Georg (Fundel)

Lieber Georg,
seit unserer Jugendzeit, als wir noch zusammen in der Lauter badeten und täglich im selben Bus zur Schule fuhren, isch an Haufa Wasser da Bach na! (Ganzer Offener Brief
hier.)
_____________________________________________
Aus den Jugendgespielen wurden a) ein Liedermacher mit überregionaler Ausstrahlung und vielfacher Preisträger seines Genres und
profilierter S-21-Gegner und b) ein Professor und Flughafenmanager. Er wird im Lied von den 10 kleinen Negerlein erwähnt, ob zurecht weiß ich nicht. Ein neuer Vers ist inzwischen dazu gekommen:

Zehn kleine Negerlein
die wollten Bahnhof bauen,
Mappus war dann weggewählt,
da waren’s nur noch neun.

Neun kleine Negerlein
waren noch an der Macht,
Schuster trat nicht wieder an,
da waren’s nur noch acht.

Acht kleine Negerlein
hatten Schlichtung getrieben.
Tanja Gönner reiste fort,
da waren’s nur noch sieben.

Sieben kleine Negerlein
planten eifrig was recht’s,
Azer grauste vor dem Plan
da waren’s nur noch sechs.

Sechs kleine Negerlein
ahnten dann bald was schlimm’s.
Dietrich aber wusste es,
da waren’s nur noch fünf.

Fünf kleine Negerlein
tranken zusammen Bier,
Penn wurde es dann zuviel,
da waren’s nur noch vier.

Vier kleine Negerlein
waren noch dabei,
Fundel wollte nicht mehr recht,
da waren’s nur noch drei.

Drei kleine Negerlein,
die planten allerlei,
Vorstand Kefer macht’s nicht mehr,
da waren’s nur noch zwei.

___________________________________
Wer sind die letzten in der absteigenden Leiter? Leider wachsen aus dem S21-Sumpf immer neue Negerlein nach. Wobei „Negerlein“ im Sinne der unschuldigen Kindervers-Tradion gemeint sind.